Unterstützer*innen

Zahlreiche Menschen innerhalb und außerhalb der Grünen versichern mir in den vergangenen Monaten: Ja, Tübingen ist nach 16 Jahren reif für eine junge, frische Kraft im Rathaus. Deswegen unterstützen sie mich für die Kandidatur bei den Grünen zur Tübinger Oberbürgermeisterinnenwahl im Oktober dieses Jahres.

Hier finden Sie eine Auswahl, die sich in den kommenden Wochen fortsetzen wird. Sie möchten mich auch unterstützen? Dann hier entlang.

„Wir haben in Tübingen eine OB-Kandidatin und die hat unsere volle Unterstützung."

Omid Nouripour, Mitglied des deutschen Bundestages und Bundesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen

„Ulrike Baumgärtner ist eine Politikerin, die mitnimmt, die zuhört und die viel Erfahrung hat. Sie bringt den Blick für's Ganze und die nötige Sachkenntnis mit. So wird sie gemeinsam mit allen Menschen in Tübingen Zukungt gestalten. Ich bin davon überzeugt, dass sie die Richtige für Tübingen ist."

Micha Bloss, Mitglied des Europäischen Parlaments

„Uli bringt Charisma, Gelassenheit und eine sehr klare politische Linie mit. Sie weiß, wo sie mit Tübingen hin will. Und sie weiß, wie sie ihre politischen Ziele in die Tat umsetzen kann. Das inspiriert und macht Freude auf eine neue Generation von Politiker*innen. Diese Haltung lädt dazu ein, sich mit auf den Weg zu machen."

Anne Mann, Sprecherin der Grünen Jugend Tübingen

„Ulrike ist eine Brückenbauerin! Als neue Oberbürgermeisterin wird sie Visionen für ein klimafreundliches, gerechtes und lebenswertes Tübingen für alle umsetzen."

Anna Deparnay-Grunenberg, Mitglied des Europäischen Parlaments

„Wir brauchen Menschen mit einem klaren Blick und mutigem Herz, um die Kommunalpolitik der Zukunft zu gestalten. Ich unterstütze Dr. Ulrike Baumgärtner, weil sie inhaltlich tragfähige Lösungen vor ideologische Debatten stellt und bei Entscheidungen über den Tellerrand hinaus blickt."

Prof. Dr. André Reichel, Aufsichtsratvorsitzender der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

„Ich unterstütze Uli Baumgärtner für die grüne Urwahl und im anstehenden Wahlkampf um das Amt der Oberbürgermeisterin in Tübingen. Ihre Kandidatur war und ist die richtige Entscheidung. Ich kenne Uli seit vielen Jahren. Sie ist zielstrebig, sachorientiert und mutig. Uli wird Tübingen viele wichtige ökologische und soziale Impulse geben. Ich bin absolut davon überzeugt, dass die Stadt sehr von ihrer Art profitieren wird. Uli stellt einen Stil des Zuhörens und des bedachten Entscheidens in den Vordergrund. Das ist genau das, was wir jetzt für unsere Stadt brauchen."

Daniel Lede Abal, Parlamentarischer Geschäftsführer und Sprecher für Migration und Integration

„Mit Uli Baumgärtner haben wir eine starke Grüne Kandidatin, die durch ihre langjährige kommunalpolitische Erfahrung in Tübingen über die Parteigrenzen hinweg bündnisfähig ist."

Lena Schwelling, Landesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen Baden Württemberg

„Klar im Handeln – verbindlich in der Sprache. Dr. Ulrike Baumgärtner.“

Berndt Paul, AL und Grüne Tübingen

„Wir haben uns mit Ulrike Baumgärtner ausgetauscht und festgestellt, dass ihre Ziele denen der Grünen Jugend nahestehen. Gerade ihr Fokus auf Fragen der Gleichstellung und Vielfalt in unserer Stadt vereint uns und dafür möchten wir uns gemeinsam mit ihr einsetzen.“

Lisa Merkens, Grüne Jugend

„Beim Urwahlverfahren der Grünen im Frühjahr werde ich Ulrike Baumgärtner unterstützen. Sie trägt bereits politische Verantwortung in der Stadt. Ihr Politikstil ist sachlich, verbindlich und konstruktiv. Genau das braucht Tübingen jetzt an der Stadtspitze, um weiter erfolgreich nachhaltige Kommunalpolitik zu betreiben.“

Chris Kühn, Staatssekretär Bundesumweltministerium/Bundestagsmitglied

„Ich unterstütze Uli, weil sie frischen Wind ins Rathaus bringt. Außerdem fühle ich mich von ihr sehr gut repräsentiert. Sie ist bodenständig, bürger*innenah und setzt sich für Gleichstellung der Geschlechter und eine vielfältige Stadtgesellschaft ein – zwei Themen, die mir auch sehr am Herzen liegen.“

Pauline-Sophie Dittmann, Grüne Jugend Tübingen

„Wenn ihre Zeit als Weilheimer Ortsvorsteherin auch nur ein kleiner Vorgeschmack auf ihre Zeit als neue Tübinger Oberbürgermeisterin sein kann, können wir gelassen in eine neue Ära im Tübinger Rathaus gehen. Uli Baumgärtner ist kompetent, offen und authentisch. Ich unterstütze sie, weil ihr – wie mir auch – ein kulturell und sprachlich vielfältiges Tübingen am Herzen liegt.“

Tanja Rinker, Weilheimer Bürgerin und Grüne Tübingen

„Ich unterstütze Uli Baumgärtner, weil Tübingen eine Oberbürgermeisterin braucht, die Führung modern versteht: Die wichtigsten Themen der nächsten 10 Jahre bewältigen wir nur gemeinsam. Uli hat eine klare Vision wohin sich Tübingen entwickeln soll – ökologisch, vielfältig solidarisch. Dabei kann sie aber andere Meinungen gut aushalten, und das schätze ich an ihr.“

Dr. Philipp Berens, Grüne Tübingen

„Uli Baumgärtner ist eine hervorragende Managerin. Sie koordiniert ihre Aufgaben als ehrenamtliche Ortsvorsteherin und Kreisrätin mit ihren beruflichen Tätigkeiten als kommunalpolitische Beraterin und Lehrbeauftragte. Trotz dieser Fülle hat sie immer ein offenes Ohr und freundliches Wort.“

Annekatrin Stöhr, Grüne Tübingen

„Klimaneutralität, Wohnungsnot und nachhaltiges Wachstum – Tübingen steht vor großen Herausforderungen. Dafür brauchen wir eine Oberbürgermeisterin, die die Bevölkerung hinter sich vereint, statt zu spalten und ide sich mit ganzem Herzen um unserer Stand kümmert. Deshalb unterstüztze ich Ulrike Baumgärtner.“

Johannes Scheller, Grüne Tübingen

„Wir brauchen jetzt eine Ernährungswende – für mehr Klimaschutz, für den Erhalt der Artenvielfalt und einen ökologischen Umbau der Landwirtschaft. Gesunde Ernährung für alle ist aber auch eine Frage sozialer Gerechtigkeit. Uli Baumgärtner unterstütze ich, damit lokale Initiativen für mehr regionale Produkte und mehr Bio noch besser gefördert werden.“

Susanne Floss, Kreisvorstand Grüne Tübingen

„Wir unterstützen die Kandidatur von Ulrike Baumgärtner, weil wir uns eine Oberbürgermeisterin wünschen, dieU msichtigL iebenswertR espektvollI ntegrativK lugE hrlichist. Deshalb ist Ulrike Baumgärtner die Richtige für Tübingen. Mit ihr kommt wieder Stil in die Politik.“

Jutta Hauser-Glaser und Stephan Glaser, Lustnau

„Ich wünsche mir für Tübingen eine Bürgermeisterin, die sich intensiv um die Belange unserer Stadt kümmert. Eine Frau an der Spitze der Verwaltung, die mit Freundlichkeit, einem herzlichen Lächeln im Gesicht und trotzdem durchsetzungsstark eine menschenzugewandte und integrative Note in den Führungsstil einbringt. Eine, die auch mal einen Fehler eingesteht. Deswegen setze ich alle meine Hoffnungen auf Ulrike Baumgärtner.“

Ute Woeckner, Tübingen

„Ich unterstütze Ulis Kandidatur, weil sie für mich alles verkörpert, was man für eine großartige Kommunalpolitikerin braucht. In erster Linie eine hohe fachliche Kompetenz. Als ich neu als Gemeinderätin gewählt wurde, unterstützte sie mich bei all den wichtigen Themen, die es zu wissen gibt und ermutigte mich dazu, mit freundlich-kritischem Blick so manch etablierte Strukturen zu hinterfragen.“

Claudia Greulich, Fraktionschefin Grüne Forst

„Uli Baumgärtner verkörpert das, was wir als Stadt und Stadtgesellschaft für die Zukunft brauchen. Sie ist inhaltlich breit aufgestellt und hat viele unterschiedliche Themen kompetent auf dem Schirm. Sie setzt bei aller Klarheit in den eigenen Positionen auf Dialog und Beteiligung. Und sie zeigt, dass es ihr ernst damit ist.“

Barbara Göger, Tübingen

„Als Ortsvorsteherin bei uns in Weilheim versteht es Uli, die Kräfte im Ort zu bündeln und neue Wege abseits der ausgetretenen Pfade zu gehen. Als Co-Vorsitzende unserer grünen Kreistagsfraktion steht sie mit hoher Fachkompetenz und mit der nötigen Durchsetzungskraft überzeugend für unsere grünen Ziele ein. Mit ihrer zupackenden Natur und ihren frischen Ideen ist sie für mich die ideale Oberbürgermeisterin für Tübingen.“

Prof. Dr. Martin Brunotte, Kreisrat

„Uli Baumgärtner ist kommunalpolitisch kompetent und erfahren und wird die grünen Projekte in Tübingen mit ruhiger Hand fortführen, ohne die Bürgerschaft zu spalten und zu versuchen, in den Anwesenheits-rankings der Talkshows einen Spitzenplatz zu erobern.“

Willi Hörschgens

„Tübingen ist auf gutem Weg, bis 2030 klimaneutral zu werden. Die Umsetzung gelingt nur mit einer starken Gemeinschaft, in der sich alle gehört und vertreten fühlen. Ich unterstütze Uli Baumgärtner, da sie sich aktiv für Repräsentanz einsetzt und durch ihre empathische, interessierte Art und Verbindlichkeit genau die Richtige ist, um Zusammenhalt zu schaffen und Dialog zu fördern.“

Marieluise Wünsch, Grüne Jugend Tübingen

„Wir kennen uns privat seit der gemeinsamen Promotionszeit in St. Gallen. Ich kann aus voller Überzeugung sagen: schon allein aufgrund ihrer persönlichen Lebenserfahrung ist Uli die Richtige für dieses Amt.“

Matthias Mayer-Schwarzenberger, Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland

„Beim Urwahlverfahren werde ich Ulrike Baumgärtner unterstützen. Als meine ehemalige Gemeinderatskollegin steht sie mir mit ihren Schwerpunkten sehr nah und ich freue mich, dass es mit Ulrike eine Aussicht auf eine Oberbürgermeisterin gibt. Uli hat eine hohe kommunalpolitische Kompetenz, die eine Rathausspitze braucht. Ich bin davon überzeugt, dass sie mit ihrer klaren Vision unsere schöne Stadt Tübingen weiterhin erfolgreich entwickeln wird.“

Aynur Söylemez, ehemalige Tübinger Stadträtin für AL/ Grüne

„Wir haben Ulrike Baumgärtner als eine Person kennengelernt, die neue Herausforderungen mutig und kreativ angeht und passende Lösungen findet. Ob auf der eigenen Baustelle oder bei ihrer Tätigkeit als Ortsvorsteherin – Ulrike Baumgärtner packt an und hat Durchhaltevermögen, auch wenn es mal schwierig wird. Das wünschen wir uns auch für unsere Stadt!“

Franziska und Sebastian Dröscher, Grüne Tübingen

„In den Jahren, in denen ich mit (Dr.) Ulrike Baumgärtner zusammenarbeiten durfte, habe ich sie kennengelernt als Planerin und Visionärin, die große Ziel setzt, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren, eine Kollegin, die Hand anlegt, einen Menschen, auf den man sich verlassen kann.“

Prof. Bernd Banke, Hochschule Reutlingen

„Ich habe größten Respekt vor den Leistungen von Boris Palmer. Nach 16 Jahren ist es aber an der Zeit, eine starke Frau mit diesem Amt zu betrauen.“

Prof. Dr. Ottmar Schneck, Rottenburg

„Ich wünsche mir für das Amt des/r Oberbürgermeisters/in eine Person, die ein offenes Ohr für die BürgerInnen hat, sich kompetent um Fachfragen kümmert, Tübingen in den zukunftsrelevanten Bereichen weiterentwickelt und dabei einen integrativen Politik- und Kommunikationsstil pflegt, der des Amtes würdig ist. Deshalb unterstütze ich Frau Dr. Baumgärtner.“

Prof. Michael Goretzky, Tübingen

„Uli Baumgärtner ist verbindlich und integrierend, kommunalpolitisch sehr erfahren, kann gut zuhören, sie hat kein Macho-Gehabe und vertritt die Werte der Grünen. Das alles qualifiziert sie für das Amt als Oberbürgermeisterin.“

Josephine Füger, Grüne Tübingen

„Ich möchte, dass soziale Initiativen in der Verwaltungsspitze unserer Stadt in Zukunft stärker gehört und gewichtet werden. Ökologische Transformation kann nur im ausgewogenen sozialen Miteinander der Vielen (Kooperation) gelingen. Der Versuch, dies über Machtausübung und -sicherung qua Amt (Technokratie) zu erreichen, führt zum sicheren Scheitern. Die wissenschaftliche Beschäftigung von Frau Dr. Baumgärtner verspricht eindeutig mehr soziale Kompetenz in der Amtsführung. Der Focus von Frau Dr. Baumgärtner ist stärker als bisher in der Stadtverwaltung auf die Einbeziehung zivilgesellschaftlich vorhandener Potenziale in unserer Stadt gerichtet. Augen zu und durch ist nicht ihre Devise.“

Bernd Ulrich Jung, Phase 3 e.V.

„Weil Ehrlichkeit und Menschlichkeit in die Politik einziehen müssen! Klare Visionen gepaart mit hoher Kompetenz, realistisches Handeln, menschlicher Umgang – indem sie klare Ziele steckt, transparent handelt, den Diskurs sucht... und ncht nur auf Außeneffekte erpicht ist.“

Elke Banke, Metzingen

„Uli, Du inspirierst mich durch deine Offenheit, Herzlichkeit und Vision. Du hast eine wunderbare Energie und Ausstrahlung, die ansteckt und eine innere Stärke und Gelassenheit, die Dich durch stürmische Zeiten tragen. Deine Begeisterung und Mut um positive und verbindende Politik zu machen ist fantastisch! Genau solche Politiker:innen brauchen wir: Menschen, die Gemeinsamkeiten finden, Brücken bauen und durch Vielfalt eine bessere Zukunft für alle gestalten.“

Daria Nashat, Gründerin Women in Politics

„Als OB sollte man über die Fähigkeit verfügen, unterschiedliche Interessen und Anliegen zu einem Ausgleich zu bringen. Das traue ich Ulrike Baumgärtner zu. Wir stehen vor der großen Herausforderung unser Wirtschaftssystem nachhaltiger und ökologischer machen zu müssen. Dafür erscheint sie mir die geeignete Kandidatin.Ulrike Baumgärtner hat ein offenes Ohr für die Anliegen aus der Bürgerschaft, ist um Ausgleich verschiedener Interessen bemüht und sieht die Notwendigkeit einer „Ökologisierung“ der Stadt als Antwort auf Klimawandel und Artensterben .Ich traue ihr zu, die großen Herausforderungen vor denen wir stehen im Austausch mit allen gesellschaftlichen Gruppen fair und einvernehmlich zu lösen.“

Wieland Harms, Bürgerinitiative Naturwald Tübingen

„Weil ich Sie persönlich als Kollegin von der Hochschule Reutlingen kenne. Dort habe ich sie als eine überaus kompetente Frau kennengelernt, die damals das Thema Ethik nicht nur „vermittelt“ hat, sondern glaubwürdig gelebt. Sie ist intelligent, mutig, ehrlich, authentisch. Sie steht mit ihrer Familie mitten im Leben und hat Ziele für sich und andere. Sie ist eine absolute Teamplayerin.“

Kerstin Regina Kindermann, Reutlingen

„Ich unterstütze deine Kandidatur, da du einen Blick aus den Tübinger Ortsteilen in die Stadt bringst. Die hohen Mieten und Grundstückspreise führen dazu, dass die Leute keine Zeit mehr haben, sich ehrenamtlich zu engagieren. Gerade wir in den „Dörfern“ merken das enorm. Wir brauchen alternative Wohn- und Lebenskonzepte, um die Gemeinschaft zu stärken. Außerdem ist es wichtig die Situation der Älteren im Auge zu behalten und hier ein Konzept zu entwickeln – ich weiß, dass du diese Themen voranbringen wirst.“

Jasmin Röhm, Ortschaftsrätin Weilheim

„Ob bei der gemeinsamen Fahrradtour mit dem Verkehrsminister Winfried Hermann, um den zukünftigen Radschnellweg zwischen Rottenburg und Tübingen zu erkunden, oder im ausführlichen Gespräch vor Ort in Hirschau, Uli Baumgärtner schaut über den Tellerrand hinaus, ist kompetent und sucht aktiv den Kontakt zu den Beteiligten. Ich schätze ihr Einfühlungsvermögen und ihren Gestaltungswillen. Uli Baumgärtner verkörpert Jugendlichkeit und Weitsicht. Ihr traue ich Lösungen auf ganz neuen Wegen zu.“

Ulrich Sichau, Grüne Liste und Ortschaftsrat Hirschau

„Ich hatte das Vergnügen, Frau Baumgärtner persönlich kennenzulernen durch Ihre Tätigkeit an der Hochschule Reutlingen. Für den Posten als Bürgermeisterin in Tübingen halte ich sie fachlich sowie menschlich für absolut geeignet.“

Christine Betz, Lichtenstein

„Ich traue Uli Baumgärtner eine kluge grüne Stadtpolitik zu, weil sie ein Gespür dafür hat, was die Menschen wirklich wollen: Gemeinsam das ursprüngliche Tübingen behutsam bewahren, und die Stadt bei Klima, Umwelt und Wirtschaft nachhaltig voranbringen. Aus der Kreis- und Kommunalpolitik bringt sie das dafür nötige Know-how mit!“

Dr. Ellen Katz, Reutlingen

„Nach 16 Jahren haben wir Tübinger Bürger jetzt die Chance mit Frau Ulrike Baumgärtner eine Oberbürgermeisterin zu wählen die es versteht den anstehenden Transformationsprozess und die Anliegen der Tübinger Kulturschaffenden ernst zu nehmen und praktikable Lösungswege einschlägt.“

Christoph Hölscher, Seniorenunion Tübingen

„Schlau, erfahren und reflektierend. Eine Frau, die sich nicht nur in der eigenen Blase bewegt, sondern Vielfalt und deren gesellschaftlichen Wert kennt. So habe ich Uli kennen und schätzen gelernt und genau deshalb ist sie die richtige für ein zukunftsfähiges Tübingen – für alle.“

Dorothee Apfel, Tübingen

„Ich erhoffe mir von Dr. Baumgärtner die Verbindung von ökologischer und sozialer Kommunalpolitik. Des Weiteren wünsche ich mir einen von Respekt, Wertschätzung anderer Meinungen und Offenheit geprägten Kommunikationsstil. Ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit in Kommunal- und Kreispolitik sowie ihr Engagement für soziale Belange und ihr klarer Blick für die auf die Stadt zukommenden Herausforderungen qualifizieren sie in besonderer Weise für das von ihr angestrebte Amt. Würde ich nicht daran glauben, könnte ich sie nicht unterstützen. Ich erwarte allerdings auch von ihr, dass sie sich auf ihre Aufgaben als OB konzentriert und nicht zu allen möglichen Themen ihre Meinung kundtut. Sollte sie das tun, dann bitte wenigstens so, dass sich bestimmte Gruppe nicht beleidigt oder diskriminiert fühlen.“

Dr. Ulrich Döring, Tübingen

„Ulrike Baumgärtner ist die richtige Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin in Tübingen. Sie integriert statt zu spalten, sie hört zu, nimmt Ideen an und steht für eine Politik der Gemeinsamkeit. Sie wird die Stadt Tübingen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz ebenfalls weiter voranbringen und dabei mehr Menschen mitnehmen.“

Dr. Stefanie Hähnlein, Grüne Tübingen

„Ich wünsche mir Dr. Ulrike Baumgärtner als grüne Oberbürgermeisterin für Tübingen, weil sie hohe kommunalpolitische Kompetenz besitzt und ein gutes Gespür für das soziale Miteinander hat. Durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinde- und Kreisrätin sowie durch ihren Beruf kennt sie Verwaltungsabläufe bestens.“

Ursula Rath, Grüne Tübingen

„Baden-Württemberg braucht mehr Frauen in Führungspositionen – vor allem mehr Grüne Oberbürgermeisterinnen! Deshalb unterstütze ich Ulrike Baumgärtner bei Ihrer Kandidatur in Tübingen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in kommunalpolitischen Ämtern ist sie bestens geeignet, um die Stadt Tübingen in vielerlei Hinsicht weiterzuentwickeln: mit Sachverstand, im respektvollen Dialog mit der Stadtgesellschaft und im Sinne Grüner Politik. Meine Vision: Ende 2022 haben wir in Tübingen und Heidelberg eine Grüne Oberbürgermeisterin!“

Linda Hanselmann, Kreisvorstand Grüne Tübingen

„Nicht die Klimapolitik für Tübingen soll sich ändern, aber der Politikstil. Von besserwisserischer Belehrung zu wertschätzender Einbindung der ganzen Stadtgesellschaft, von schon-wissen-wie-es-geht zu Neugierde auf noch bessere Ideen. Dafür steht Dr. Ulrike Baumgärtner und dafür hat sie meine Unterstützung!Dr. Ulrike Baumgärtner hat langjährige Erfahrung als Tübinger Kreistagsabgeordnete und als Weilheimer Ortsvorsteherin. Sie kennt die Tübinger Projekte und die Tübinger Befindlichkeiten aus eigener Anschauung. Als Politikwissenschaftlerin ist sie geübt darin, politische Prozesse zu analysieren und Strategien zur Durchsetzung politischer Ziele zu entwickeln und umzusetzen. Für mich ein gutes Paket, das nach Aufbruch riecht! Mit Ideen, Verhandlungsgeschick und Entscheidungsstärke ohne Bevormundung.“

Prof. Dr. Jörg Strübing, Grüne Tübingen

„Weil sie einen starken menschlichen Eindruck macht und alle Kompetenzen mitbringt, um eine so schöne Universitätsstadt wie Tübingen sozial-ökologisch voranzubringen. Ulrike Baumgärtner bringt sowohl das Fachwissen mit, um den ökologischen Weg Tübingens weiterzugehen als auch die Kompetenzen, um sich für die Schwächsten in der Stadt einzusetzen und diese zielgerichtet zu unterstützen. Professionell, leidenschaftlich, menschlich!“

Marcus Schmitt, Kelkheim (Taunus)